Neuer UWG-Kommentar (Buchform) unter Mitwirkung der IP Partner vom DANCKELMANN und KERST ab Frühjahr 2022

Demnächst wird bei dem Verlag C. H. Beck, München, ein neuer Kommentar zum Wettbewerbsrecht in Buchform erscheinen, nämlich „Fritzsche/Münker/Stollwerck (Hrsg.), Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb“. Er basiert auf dem BeckOK UWG (Online-Kommentar) – herausgegeben von Professor Dr. Jörg Fritzsche, Dr. Reiner Münker und Professor Dr. Christoph Stollwerck, LL.M. Der neue Kommentar bietet ebenso wie der Online-Kommentar eine kompakte, übersichtliche und fundierte Kommentierung des UWG, des GeschäftsgeheimnisG, der Preisangabenverordnung sowie der P2B-Verordnung (EU VO 2019/1150). Das Werk besticht durch seine besondere Aktualität und berücksichtigt auch sämtliche aktuellen Gesetzesnovellen im Bereich des Lauterkeitsrechts. Es wird so dem Bedürfnis der Rechtspraxis nach Aktualität auf diesem Rechtsgebiet in besonderem Maße gerecht. Die Partner Rehart, Dr. Ruhl und Dr. Isele der Sozietät DANCKELMANN UND KERST haben dabei gemeinsam die Kommentierung der in der Praxis am häufigsten zur Anwendung kommenden Vorschrift – nämlich derjenigen der unlauteren Irreführung gemäß § 5 UWG – übernommen und hierzu in über 900 Randnummern eine Vielzahl von maßgeblichen Gerichtsentscheidungen aufbereitet, was gerade für die auf diesem Gebiet tätigen Praktiker eine große Hilfestellung bieten kann.



> zurück zu Aktuelles